Was ist die F&W Reflexintegration?

Reflexintegration nach Friedrich & Welker®

Die frühkindliche Entwicklung ist maßgeblich für die motorische, neuronale, sensorische und sozio-emotionale Reifung des menschlichen Gehirns zuständig. Durch sogenannte frühkindliche Reflexbewegungen (z.B. der Greif- oder Landau-Reflex), die zum Teil bereits im Mutterleib aktiv sind und spätestens mit dem dritten Lebensjahr integriert sein sollten (Bewegungssteuerung komplett selbständig regelbar), entwickelt sich unser neuronales Netzwerk und bildet somit die Grundlage für unsere Haltung, Bewegung und Gangart. Eine fehlende oder unvollständige Verknüpfung unseres Nervensystems führt somit auf Dauer zu Haltungsproblemen, Bewegungseinschränkungen, körperlichen Beschwerden sowie darüber hinaus zu organischen und emotionalen, seelischen Problemen.

Durch die von uns neu entwickelte Methode zur Reflexintegration können wir diese „falschen“ Bewegungsmuster auflösen, in dem wir die teilweise lückenhafte Entwicklung komplett nachholen.

Die F&W Reflexintegration® ist das Fundament lebenslang gesunder Bewegung und Bewegungsabläufe. Störungen im Bewegungsapparat und den damit verbundenen Syndromen, sowie auch teilweise organischen oder emotionalen, psychosomatischen Problemen, können wir mit dieser Methode so zielgenau auf den Grund gehen.

Auf diese Weise bringen wir Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele wieder in eine funktionelle Einheit.

Studien über Zusammenhänge zwischen der Reflexintegration und der Wirksamkeit von Vitalstoffen (v.a. Vitamine und Mineralstoffe) finden Sie hier!

 

Konkreter Nutzen für Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele

Die F&W Reflexintegration ist hocheffektiv in folgenden Bereichen:

Geist

  • Eingeschränktes Denkvermögen
  • Handlungsschwierigkeiten
  • Vermindertes Selbstvertrauen
  • Stress und Schlafstörungen
  • Störungen im Sozialverhalten
  • Ängste und Süchte

Seele

  • Depression und Lebenskrisen
    (durch reflexbedingten Vitalstoffmangel)
  • Angststörungen
  • Erschöpfung
  • Burn-Out

Körper

  • Ernährungs-, Verdauungs- und Organprobleme (z.B. Reizdarm)
  • Verminderte Leistungsfähigkeit (durch reflexbedingten Vitalstoffmangel)
  • Wirbelsäulenfehlstatiken (Wirbelsäulenblockaden, Buckel, Skoliose, Bandscheibenvorfall etc.)
  • Kopfschmerz / Migräne
  • Zähneknirschen und Zahnfehlstellungen
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Muskuläre Verspannungen und körperliche Fehlbelastungen
  • Schwindel und Gleichgewichtsprobleme